Moselradweg – ein Radweg, der Spaß bringt

Das Fahrradfahren, für viele Verbraucher gehört es einfach dazu. Andere hingegen nutzen das Fahrrad, um sich vom täglichen Stress zuerholen. Um dabei fast ungestört unterwegs zu sein, greifen viele Verbraucher auf extra Radwege zurück. Der Moselradweg steht dabei hoch im Kurs. Um den Moselradweg zu bezwingen, muss der Radler 311 Kilometer in die Pedale treten, wobei 239 Kilometer sich in Deutschland befinden. Der Rest liegt auf französischen Boden. Das heißt, der Starpunkt ist in Metz und das Ziel in Koblenz am Rhein. Darüber hinaus verläuft der Moselradweg, wie der Name schon erahnen lässt, zum größten Teil genau neben der Mosel entlang. Somit gibt es auch keine nennenswerten Steigerungen. Deshalb ist der Radweg optimal für Familien mit Kindern oder Radfahren, die nur sporadisch unterwegs sind, geeignet. Des Weiteren ist fast der komplette Moselradweg asphaltiert. Dadurch kann dieser auch perfekt nach einem Regentag genutzt werden. Besonders schön ist auch, dass der Radweg eine ausgezeichnete Beschilderung vorzuweisen hat. Somit wird sichergestellt, dass sich kein Radler verfährt. Des Weiteren begegnen dem Radler nur wenige bis gar keine Autos. Selbstverständlich befinden sich entlang vom Moselradweg kleine Ecken oder Einmündungen, wo die Radler gezielt und ungestört eine Pause einlegen können. Darüber hinaus stehen kleine Pensionen bereit, die dem Radler die Nacht versüßen wollen. Dadurch lässt sich der Radweg hervorragend in einzelne Etappen aufgliedern. Ansonsten bekommt der Nutzer vom Radweg einen atemberaubenden Blick auf ausgeprägte Naturlandschaften oder Sehenswürdigkeiten. Selbstverständlich übernehmen die Weinberge einen großen Teil davon. Dazu zählt beispielsweise Archäologiepark Martberg, die Burg Landshut oder Eltz, ein Buddha Museum oder das Brückentor in Traben-Trarbach. Außerdem weist der Moselradweg hervorragende Anschlussmöglichkeiten zu anderen Radwegen, wie der Sauertal-Radweg oder der Rheinradweg auf. Das Highlight vom Radweg ist die ADFC-Zertifizierung.

Der Moselradweg von Bitburg bis nach Köln

Schreibe einen Kommentar